+49 (89) 121544-0 kek@kek-it.de
Karriere / FAQ

FAQ

Bewerbung bei KEK

Hallo! Schön, dass Sie sich für einen Job bei KEK interessieren. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Bewerbung bei uns.

Sind dann noch nicht alle Fragen beantwortet, kontaktieren Sie mich doch einfach. Ich bin gerne für Sie da! Für Kontaktinformationen hier klicken

Welche Einstiegsmöglichkeiten habe ich bei KEK?

Sie können sich
• für ein Schüler-, Studenten- oder ein allgemeines Praktikum
• als Werkstudent
• zur Ausbildung als IT-Systemkaufmann/-frau oder zur Ausbildung als Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung
• als Berufseinsteiger
• auf einen Job mit Berufserfahrung
bei uns bewerben.

Unsere aktuell ausgeschriebenen Jobs finden Sie hier.

Wie kann ich mich bewerben?

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Email an jobs@kek-it.de.

Was passiert nach dem Einreichen meiner Unterlagen?

Wenn Ihre Unterlagen bei uns eingegangen sind, werden diese von den zuständigen Mitarbeitern geprüft. Bitte geben Sie auch eine Telefonnummer an, unter der wir Sie für Rückfragen erreichen. Wenn wir Möglichkeiten zur Zusammenarbeit sehen, werden wir gemeinsam einen Termin für ein Bewerbungsgespräch vereinbaren.

Wie läuft das Bewerbungsgespräch ab?

Sie werden ein Dialoggespräch in der Regel mit folgenden Personen führen:
• einem unserer Geschäftsführer
• einem Mitarbeiter der entsprechenden Fachabteilung

Das Bewerbungsgespräch dauert etwa 1,5 Stunden. Im Anschluss an das Gespräch setzen wir uns bei KEK zur Auswertung zusammen und informieren Sie anschließend über das Ergebnis.

Ausbildung bei KEK

Hallo! Schön, dass Du Dich für eine Ausbildung bei KEK interessierst. Hier findest Du alle wichtigen Informationen zur Ausbildung bei uns.

Sind dann noch nicht alle Fragen beantwortet, kontaktiere mich doch einfach. Ich bin gerne für Dich da! Für Kontaktinformationen hier klicken

Welche Ausbildungsberufe gibt es bei KEK?

Derzeit bilden wir aus zum/zur Informations- und Telekommunikationssystem-Kaufmann/ Informations- und Telekommunikationssystem-Kauffrau (kurz: IT-Systemkaufmann/-frau).
Du konzipierst und realisierst kundenspezifische Systemlösungen der IT -Technik. Du berätst und schulst Kunden, konzipierst Marketingstrategien, arbeitest Angebote aus und rechnest Aufträge ab.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung zum/zur IT-Systemkaufmann/-frau dauert 3 Jahre und ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

Kann die Ausbildungsdauer verkürzt werden?

Die Ausbildungsdauer kann je nach schulischem und/oder beruflichem Werdegang nach Rücksprache verkürzt werden.
Ausbildungsverkürzungen und -verlängerungen sind im Berufsbildungsgesetz sowie ggf. in der jeweiligen Ausbildungsordnung geregelt.

Welcher Abschluss ist Vorraussetzung für meine Ausbildung bei KEK?

Für die Ausbildung ist mindestens ein mittlerer Bildungsabschluss notwendig.

Welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen muss ich für die Ausbildung mitbringen?

Noten sind nicht alles, aber es ist wichtig, dass Du Interesse an Fächern wie Mathematik, Informatik, Wirtschaft, Deutsch und Englisch mitbringst.

Interessierst Du Dich für
• kaufmännisch-organisatorische Tätigkeiten
• sozial-beratende Tätigkeiten
• praktisch-konkrete Tätigkeiten
• theoretisch-abstrakte Tätigkeiten
dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Welche Berufsschule vermittelt mir die Fachtheorie und Allgemeinbildung während meiner Ausbildungszeit?

Wir arbeiten mit der Berufsschule für Informationstechnik in der Riesstr. 34 in 80992 München zusammen.
Der Unterricht findet als Blockunterricht statt und beginnt immer Mitte September.

Wer ist für mich zuständig während der Ausbildung?

Bei KEK hast Du während der Ausbildung eine Ausbilderin als erste Anlaufstelle für alle Dinge rund um die Ausbildung.

Unsere Ausbilderin wird unterstützt von verschiedenen Ausbildungsbeauftragten (Mitarbeiter von KEK). Sie weisen Dich in verschiedene Abteilungen und Tätigkeiten während der Ausbildung ein und sind eine wichtige Informationsquelle für Dich. Je nach Ausbildungsabschnitt organisieren sie Deine Lernprozesse, beraten und unterstützen Dich beim Lernen. Neben der Unterstützung der Entwicklung Deines fachlichen und methodischen Wissens fördern sie auch Deine Persönlichkeit und soziale Kompetenz.

In der Berufsschule ist Dein/e Ansprechpartner/in Dein/e Berufschullehrer/-in.

Zusätzliche bekommst Du auch Unterstützung von einem/r Ausbildungsberater/in der IHK München und Oberbayern.

Was ist die Probezeit und wie lange dauert sie?

Probezeit ist eine im Ausbildungsvertrag festgeschriebene Zeit von mindestens einem und höchstens vier Monaten. Während der Probezeit kann Dir jederzeit und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Du kannst allerdings auch selbst kündigen, wenn Dir z.B. die Tätigkeit nicht gefällt.
Bei uns ist eine Probezeit von 4 Monaten zu Beginn der Ausbildung üblich.

Was sind die wichtigsten Unterlagen zur Ausbildung?

Die wichtigsten Unterlagen von Dir für uns sind:
• Ein vollständiger und korrekter Ausbildungsvertrag, den wir gemeinsam unterschreiben,
• Den vollständig ausgefüllten Personalfragebogen, welchen Du mit Deinem Ausbildungsvertrag von uns bekommst,
• Ein GIRO-Konto, auf das wir Deine Ausbildungsvergütung überweisen können.

Bist Du unter 18 Jahren, dann gilt zusätzlich folgendes:
• Deine Eltern müssen den Ausbildungsvertrag auch unterschreiben.
• Du benötigst eine Bescheinigung über eine ärztliche Erstuntersuchung, welche nicht älter sein darf als ein Jahr. Diese ist kostenlos.
(Eine Nachuntersuchung ist frühestens neun und spätestens zwölf Monate nach Ausbildungsbeginn notwendig.)

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Die Ausbildungsvergütung ist jährlich ansteigend und richtet sich bei uns nach dem derzeit durchschnittlichen branchenüblichen Satz. Die Vergütung wird am letzten Arbeitstag des Monats auf Deinem Konto sein.

Was sind meine Rechte und Pflichten während der Ausbildung?

Deine Rechte und Pflichten findest Du auf der Homepage ausbildung.info.

Wo finde ich weitere detaillierte Informationen zur Ausbildung?

Weitere Informationen zu dem Ausbildungsberuf IT-Systemkaufmann/-frau findest Du auf der Homepage des Bundesinstitut für Berufsbildung, der IHK München und Oberbayern sowie der Bundesagentur für Arbeit.